hitze. schwüle. trockenheit. sehr große trockenheit. unter den schritten knirscht der sandige boden. ein käfer auf dem weg. auf dem rücken liegend in der prallen sonne. nur noch schwache bewegungen der beinchen. ins moos am wegrand gesetzt und mit etwas wasser beträufelt. gut wenn man eine flasche wasser im rucksack hat. die käferbeinchenbewegungen werden etwas kräftiger. weitergehen und wünschen dass er überlebt. man hat nicht die welt gerettet. aber vielleicht einen kleinen weltbewohner. zumindest hat man es versucht. bei den hügelgräbern pausieren. flirrende luft. wie das wohl war. damals. in der älteren bronzezeit. als die gräber frisch waren. weiterlaufen und das vergangene mitnehmend hinter sich lassen. manchmal kann man zauneidechsen sehen.