ich weiß nicht, warum, aber ich musste diese tasse kaufen. diese rosa tasse. ich dachte an Ullis beitrag zur farbe rosa. ich habe keine besondere beziehung zur farbe rosa. aber ich musste diese tasse kaufen. ich habe sehr viele tassen. Snoopy-tassen und weiße tassen und tassen mit wildtiermotiven und tassen von der lieblingstöpferei und tassen von hummelweb und erbstücktassen und ganzbuntetassen und ich hatte auch mal eine tasse mit foto von dem pferd, das mich fast umgebracht hat, aber die habe ich weggeworfen, letztes oder vorletztes jahr beim entrümpeln. ich habe also keinen tassenmangel, aber ich musste diese rosa tasse kaufen. sie hat ein lilienmotiv aufgedruckt und das ist nicht völlig unkitschig. ich würde eine solche tasse niemals kaufen, wenn ich nicht müsste. aber ich musste sie ja kaufen. sie stand da im sonderpostenregal. sie stand nicht allein da, es gab noch eine zweite ebensolche rosa tasse mit lilienmotiv. einen moment überlegte ich, ob ich die zweite tasse auch kaufen solle, damit sie nicht so allein im regal übrigbliebe, aber das tat ich dann nicht, weil ich diese tasse nicht kaufen musste. ich hätte sie natürlich trotzdem kaufen können, um dann herauszufinden wieso ich die eine tasse kaufen musste, die andere aber nicht. aber dann hätte ich die beiden tassen möglicherweise verwechselt während ich das herauszufinden versucht hätte, und hätte dann die falsche tasse entrümpelt, weil ich ja nicht zu viele tassen haben möchte, und dann wäre dann die tasse weg gewesen, die ich kaufen musste statt der, die ich nicht kaufen musste. das wäre nicht auszudenken gewesen…

die rosa tasse ist groß und dickwandig und kaffee und tee schmecken gut aus ihr. ich glaube, es war genau richtig, sie zu kaufen. nicht (nur), weil ich das musste. auch, weil sie so… friedlich aussieht. irgendwie so.