Was man an einem bröseligen Tag machen kann:

Zwei Paar Socken anziehen.

Eine Martinslaterne ins Fenster hängen.

Den Online-Status auf Nicht stören setzen.

Mit dem Zeh Muster in den Teppich schreiben.

Spekulatius auf die Einkaufsliste setzen.

Widersprechen, auch wenn der andere es gut meint.

Dem Hamster ein Schlaflied vorsummen.

Sich über die Chrysantheme freuen, die auch in diesem Herbst wieder blüht.

Schweigen.

Abwarten und Tee trinken. Mit viel Kandis.