einen hauch von winter
gebe ich
in meine worte
dass sie sich
wie schnee
auf die gedanken legen
leise
und doch
hörst du
vielleicht
ihr ungereimtes