Ginstergetrüppgedanken fahlwinterlichtdurchleuchtet.

Der Ginster steht ungünstig nah an der Mispel. Aber er hat sich selbst an diese Stelle gepflanzt und ich weiß nicht, ob er sich verpflanzen lassen wollen würde. Mit Ginster sollte man es sich nicht verscherzen, schließlich kann man mit ihm Wind und Sturm heraufbeschwören oder sich legen lassen. Sofern man die richtigen Zaubersprüche kennt. Die kenne ich nicht. Was schade ist angesichts der in den letzten Jahren zunehmenden Sturmgefahren. Vielleicht sollte ich die Adventszeit nutzen, um Zaubersprüche zu üben.

Harry Potter habe ich nicht gelesen, ich weiß nicht, ob man da etwas lernen kann.

Abends Geld für den Hufschmied wegzubringen und das mit einem Spaziergang zu verbinden, ist trotz Nieselregen sehr schön. Besonders, wenn man dann zu Abendessen und einer großen Tasse Toter Tante eingeladen wird.

Morgens statt Kaffee heute mal heiße Schokolade und das erleichterte Gefühl, den gestrigen Zahnarzttermin überlebt zu haben.