nun ist es vorbei mit meiner freundschaft, liebe (???) wespen!

den ganzen sommer über habe ich toleriert, dass ihr ein nest an meiner terrasse gebaut habt. habe euch in ruhe gelassen, ungestört euer leben führen lassen. obwohl ihr mich ein paarmal gestochen habt.

aber letzten mittwoch, das ging zu weit! das war der stich zu viel!

einen schweren allergischen schock habe ich bekommen – während ihr in meinem (!) garten herumschwirrtet, lag ich am tropf. während ihr euch mit dem nektar meiner (!) blumen satt gefuttert habt, wurde ich mit andrenalin und cortison vollgepumpt.

und jetzt muss ich immer so ein notfallset bei mir haben. muss zur uniklink zur hyposensibilisierung.

ich hoffe, dass ihr jetzt sehr sehr bald verschwindet. ein paar tage gebe ich euch noch. ansonsten muss ich die feuerwehr rufen. und bevor ihr verschwindet, sagt eurer königin, dass sie sich im nächsten jahr nicht mehr in meinem garten niederlassen soll. denn da werde ich keine rücksicht mehr nehmen (können).

und weil ich euch nicht mehr mag, habe ich euch auch kein beitragsbild gegönnt. das hat die hornissenschwebfliege bekommen.

das habt ihr nun davon!!!