erster mai mit regen und hagel. kopfschmerzen. also keine fototour ins aamsveen. und sich vornehmen dass man sich einfach mal nichts vornimmt. außer vielleicht zeichenstifte sortieren und mal wieder zeichnen. oder per anhalter durch die galaxis gucken. weil man das nicht kennt und immer schon mal gucken wollte. aber dann zu beidem keine lust. erstmal nichtssagende blümchenfotos knipsen im garten. knipsen. löschen. knipsen. löschen. knipsen. löschen. alles zu wuselig. zu viel. aber die blütenknospe der schwertlilie nicht. die ist genau richtig. die klarheit der form. das milde dunkel der farbe. alles.