Bei meiner heutigen Wanderung habe ich nochmal nach den Geweihförmigen Holzkeulen geschaut, die ich vor ein paar Wochen zwischen Brombeergestrüpp entdeckt hatte. Inzwischen sind es mehr geworden, die meisten haben aber noch kein ausladenderes Geweih gebildet, wären es Hirsche, wären sie noch „Spießer“.

Diese hier ist schon etwas weiter:

Und hier ein schon hübsch gewachsenes Exemplar, dem allerdings die goldbraungelben Pilzkollegen etwas die Show stehlen…

Und auch unter den mich an Marzipankartoffeln erinnernden Pilzen (ja, ich wurde allmählich hungrig…) noch weitere Holzkeulen:

Ich hoffe, mit den Aufnahmen besonders auch Almuth vom pflanzwas-Blog eine Freude zu machen, die genau wie ich die Geweihförmigen Holzkeulen zu ihren Lieblingen zählt.