übergekochte milch. stinkt fies. mal wieder nicht bei der sache gewesen. gedanken woanders als bei der milch. beim herd- und topfsaubernachen nachdenken. warum einem so viel blödes passiert in letzter zeit. weil man mit den gedanken woanders ist als bei dem was man tut. herd saubermachen dauert. zeit genug dass einem was auffällt. dass man vielleicht in letzter zeit zu viel sich in andere hineinzufühlen versucht. und bei dem ganzen hineinfühlen in andere ein wichtiges gefühl verliert. das gefühl dafür wie man sich selbst fühlt. weiter am herd rumschrubben und denken: da muss ich mal schleunigst den absprung schaffen. und mir selbst mehr wert sein. immerhin ein sauberer herd dann. und man denkt an den rehbock. den man spätabends beim absprung über einen zaun fotografiert hat. da war man vollkommen bei der sache. und das war sehr schön.