ganzgutgelbgelaunt wach werden. war spät geworden. schöner abend gestern. vor dem frühstück mal eben schauen woran es jetzt wieder hapert beim neuen blog. beeinträchtigt die stimmungslage aber nicht. doch dann. kein frühstücksei. gestern vergessen welche mitzunehmen von den hühnern des vertrauens. dann geht ganz viel durch den kopf. was man gerne hätte. was man lieber nicht hätte. was schön wäre wenn. aber eben nicht ist. was man versäumt hat. und ängste. und sowas alles. kaffee ist durchgelaufen. die stimmungslage nicht mehr sonniggelb. sondern blau. so blue(s)-blau. so schnell geht das manchmal. so schnell wie kaffee durchläuft. mit dem frühstück ohne frühstücksei in den garten. kater Roberto genannt Pecorino kommt vorbei. möchte ein stück emmentaler. beim emmentalerteilen fällt der blick auf die schwertlilien. sind aufgeblüht über nacht. blau. kamera holen. übers fotografieren von blau die blaue stimmungslage vergessen. daran denken wie man gestern abend mit dem tinker geschmust hat. die stimmungslage wird wieder gelber. tinker sind toll. fast (!) so toll wie isländer.

Werbeanzeigen