sonntag morgen. wach werden und denken dass man sich etwas einfallen lassen muss. damit es nicht wieder ein scheisstag wird. der kater ist immer noch krank. trotz der medikamente. eldurs augen tränen. viel tierarztzeit zurzeit. man selbst auch seit tagen kränkelnd. das nervt. in die garage um mineralwasser zu holen. nachschauen ob in einer flasche vielleicht ein dschinn ist. der könnte dann helfen das kaputte rollo zu reparieren. aber alle flaschen sind leer. das entschärft die situation auch nicht gerade. und es regnet und regnet und regnet. man wird wieder mit der schubkarre im schlamm steckenbleiben nachher. man setzt sich an den tisch. um ein mandelhörnchen zu essen. weil marzipan immer gut ist. die glühbirne der lampe geht kaputt. neue glühbirne suchen. wieder hinsetzen. ein vogel fliegt gegen die fensterscheibe. nachschauen. er lebt noch. wird es aber nicht schaffen. man schafft nicht ihn zu erlösen. töten geht jetzt nicht. legt ihn an eine geschützte stelle zum sterben. wieder hinsetzen. mandelhörnchen schmecken nicht wenn draußen ein vogel stirbt. wenn jetzt noch irgendwas blödes passiert wird man ausrasten. und dann trifft es vermutlich den falschen. ist ja meistens so. man sucht nach positivem. der kaffee schmeckt gut. leider ist er kalt geworden.