im frühjahr habe ich an vielen stellen im garten samen von wildblumenmischungen ausgesät. einfach, wo noch platz war – zwischen stauden und kräuter, unter bäume und sträucher und an stellen, wo der rasen (bzw. das, was mal rasen war) licht geworden ist. wenn die wildblumen verblüht sind, lasse ich sie stehen, damit sie sich weiter aussäen können.
hier ein blues-ensemble als beitrag zu pflanzwas‘ kräuterchallenge  – zum vergrößern bitte die einzelnen bilder anklicken:

 

© A. Hülkenberg

 

Advertisements