ach diese wunderbaren tage im april an denen man hagelkörner in der hand schmelzen und sonnenstrahlen die nase kitzeln lässt und traurig ist weil ein apfelbaum gefällt werden muss und dann wieder froh wenn man eine silberweide pflanzt und nachts schaut man nochmal nach dem amselnest in der hecke ob es sicher ist vor räubern und man fotografiert einen sandregenpfeifer und löscht die fotos versehentlich oh nee wie dumm und dann sieht man graugänse mit ihren küken beim spaziergang und bekommt ein warmes gefühl im bauch und kalte füße bekommt man weil man einfach immer weiter laufen muss am strand und muscheln sammeln und eine muschel ist schöner als die andere. und da sind kalte füße überhaupt nicht wichtig

Advertisements