da liegt es nun: ein stöckchen, das die graugans geworfen hat. und wenngleich ich mir vorgenommen hatte, fortan abstinenz zu üben bei awards und stöckchen, mache ich eine letzte ausnahme von meiner abstinenzregel: als dankeschön für die wertschätzung der gefiederten für eine gefiederte.

hier nun meine – nicht immer völlig ernst gemeinten 😉 – antworten auf die graugansfragen:

1. Ihr Hauptcharakterzug?
tierliebe als eine facette meiner sensibilität und meines freiheitsdranges

2. Was verabscheuen Sie am meisten?
den namen der kollegin möchte ich nicht nennen

3. Wie möchten Sie sterben?
nicht am arbeitsplatz

4. Ihr Motto?
arbeite fröhlich und gediegen,
was nicht fertig wird, bleibt liegen

5. Wie trinken Sie Ihren Kaffee/Tee/Milch morgens am liebsten?
allein

6. Wo möchten Sie leben?
in einem toleranten und mobbingfreien umfeld

7. Ihre Lieblingstugend?
höflichkeit getragen von respekt und liebenswürdigkeit

8. Was ist für Sie das größte Unglück?
„im grunde ist jedes unglück gerade nur so schwer, wie man es nimmt.“ hat marie von ebner-eschenbach gesagt. vielleicht ist das so…?

9. Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
hier hülle ich mich in schweigen 😉

10. Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?
meine eigenen. nur nehme ich die entschuldigungen sehr oft nicht an

11. Ihr wichtigster Lehrmeister, ihre wichtigste Lehrmeisterin?
autodidaktisches lernen liegt mir

12. Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
hellhörigkeit

13. Wie groß ist unsere Willensfreiheit?
unendlich

14. Sagen Sie immer die Wahrheit, auch wenn Sie eine Person damit verletzen könnten?
ich muss nicht immer etwas sagen. ich kann gut schweigen

15. Heilt die Zeit alle Wunden?
tempora mutantur, nos et mutamur in illis
(ovid)

16. Sind Sie eine gute Verliererin?
wettbewerbe mag ich nicht

17. Was ist wahr geworden, wovon Sie als Teenager geträumt haben?
ein pferd zu haben

18. Welcher Geruch erinnert Sie sofort an früher?
der geruch von erdkellern unter alten häusern

19. Welche Worte möchten Sie irgendwann von jemandem hören?
nun bist du also falknerin

 

********
weiterwerfen möchte ich das stöckchen nicht, habe ich doch von einigen der von mir geschätzten bloggenden erfahren, dass auch sie award- und stöckchenabstinent sein möchten. 

Advertisements