Rüsselkäfer

Rüsselkäfer – curculio soundso

 

ach diese wunderbaren tage im juni an denen man draußen frühstückt auf der bank von der die rote farbe abblättert und die ameise über das brötchen krabbeln lässt weil sie auch einen schönen sonntag haben soll und man schaut auf die mispel und denkt bitte blüh im nächsten jahr und trag früchte für die vögel und dann dreht man sich um auf der bank was geht weil sie keine lehne hat und entdeckt dass die sumpfvergissmeinnicht im teich blühen und fotografiert sie so dass im hintergrund schemenhaft auch die beiden plastikenten zu sehen sind von denen die kleine schon hier wohnte bevor man selbst einzog und man hat die große dazu gekauft damit die kleine nicht so allein ist und seit dem unwetter hat die kleine ein loch im rücken und man muss sie manchmal ausgießen damit sie nicht ertrinkt und dann ist der kaffee kalt geworden und als man sich neuen holt entdeckt man auf dem tisch beim haselnussstrauch einen käfer und fragt sich ob das ein rüsselkäfer ist der löcher in die haselnüsse bohrt und die kerne innen aufmampft und man googelt es und es ist einer aber man lässt ihn in ruhe weil er auch einen schönen sonntag haben soll und sagt ihm dass er einem in diesem jahr bitte ein paar mehr nüsse übrig lassen soll und er guckt einen an wie die steinlaus von loriot und man muss lachen und dann ist der kaffee schon wieder kalt geworden. und eigentlich trinkt man ja lieber tee

Advertisements